Politik

Digitalisierung

Ich bin groß geworden mit den sozialen Medien als selbstverständlichen Teil meines Alltags…sobald die Schule vorbei war. Und ich weiß es geht nahezu und allen so, dass die digitale Welt dort beginnt, wo der Staat aufhört. Kein Land steht so sehr dafür wie Deutschland. Das beginnt bei den großen Fragen des Netzausbaus, der vielen Menschen auf dem Land bis heute versprochen und nicht eingehalten wird bis hin zu den Faxgeräten und Schreibmaschinen im Deutschen Bundestag. Wir sind massiv dabei, den digitalen Wandel zu verpassen. Es braucht eine Partei, die sich dem ernsthaft annimmt und das Verfehlte aufholt. Deswegen braucht Deutschland ein mit umfassenden Kompetenzen ausgestattetes Digitalministerium.

Bildung

Unsere digitale Generation lernt anders. Aber dabei sind die staatlichen Schulen keine Hilfe. Youtube hat mich besser auf mein Abitur vorbereitet als meine Lehrer. Der Versuch des „Wettbewerbs zwischen den Bundesländern“ ist gescheitert. Wir konkurrieren heutzutage nicht mit den Niedersachsen oder den Bayern. Wir konkurrieren mit Japan und mit Südkorea. Deshalb müssen wir weg vom Flickenteppich in der Bildung. In die Bildung zu investieren heißt in die Zukunft unseres Landes zu investieren, und deshalb muss diese Finanzierung auch vom Bund stärker möglich sein. Außerdem müssen wir endlich die innere Vergleichbarkeit unserer Abschlüsse sicherstellen. Das lächerliche Schauspiel der 16 Bildungssysteme, das ¾ der Bundesbürger übrigens ablehnen, muss endlich abgebaut werden. Nur so schaffen wir den Sprung aus der ewigen Mittelmäßigkeit heraus.

Aufstiegsversprechen

Jeder soll, egal woher er kommt, die Chance haben, etwas aus seinem Leben zu machen. Das ist ein Versprechen unserer Gesellschaft. Und kaum ein Versprechen wird so wenig eingehalten wie dieses. Familiärer, finanzieller und sozialer Hintergrund bestimmen eben leider so stark wie in kaum einem anderen Land wohin es für dich gehen kann. Unser Ziel muss es sein, dass es eben keinen Unterschied macht, ob deine Familie aus Juristen oder Friseuren besteht. Gerade wir Freie Demokraten stehen wie keine andere Partei dafür, dass der eigene Antrieb einen überall hinbringen sollte. Fragt man einen Liberalen, worum es ihm im Kern geht, so ist die Antwort: um dich. Um dein Recht, in diesem Land glücklich zu werden. Für dieses Recht will ich kämpfen, damit nicht nur ich, sondern auch alle nach mir die Chancen haben, die sie verdienen.

Psychische Gesundheit

Über 5 Millionen Menschen in Deutschland leiden allein an Depressionen. Die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich wesentlich höher. Auch sind Depressionen nur eine Facette im Feld der psychischen Gesundheit. Trotzdem ist es nach wie vor ein Tabuthema, darüber zu sprechen. Deshalb geht es allein politisch darum, grundsätzlich Aufklärung und Awareness zu schaffen. Es ist in Ordnung, über seine psychische Gesundheit zu sprechen und sich Hilfe zu holen. Diese Hilfe muss aber auch adäquat zur Verfügung gestellt werden. Ausbildung und Arbeitsbedingungen von Therapeuten sind für viele eine große Hürde, diesen Berufszweig zu verfolgen, obwohl sie vielleicht Willen und Fähigkeiten haben, um Menschen zu helfen. Dabei geht es konkret um Bezahlung und Arbeitsbedingungen in Kliniken, über Betriebskosten von Therapiepraxen, bis hin zum bürokratischen Aufwand für praktizierende Therapeuten, die alle dringend reformbedürftig sind. Diese Themen müssen unbedingt im zuständigen Ministerium ankommen und angepackt werden. Psychische Krankheiten sind kein Nischenthema mehr, sondern ein Problem, das jeden betreffen kann.